Fortbildung: Nachhaltige Entwicklung ermöglichen und wirksam machen

Den Tagungsflyer zum Download finden Sie hier.

Die fridays-for-future-Bewegung katapultierte die Klimafrage auf die politische Bühne. Städte, Landkreise und Regionen suchen nach zügig realisierbaren Antworten oder erklären, wie Erlangen und Konstanz, den Klimanotstand. Das Initiieren und Begleiten von Veränderungsprozessen in Richtung nachhaltiger Entwicklung gehört zu den Kernaufgaben von Change Agents.

Dabei helfen ihnen Wissen über Nachhaltigkeitstransformation, eine partizipative Haltung sowie Kompetenzen und Fähigkeiten in der Gestaltung von Veränderungsprozessen, die sie in dieser aus drei Modulen bestehenden Fortbildungsreihe erwerben können.

ReferentInnen sind WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen mit großer Erfahrung in der Gestaltung von Veränderungsprozessen.

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen von Bildungseinrichtungen, aus Dorf- und Regionalentwicklung, Öko-Modell-Regionen, Klimaschutzmanagement und Verwaltungen

Inhalte und Termine:

Modul I: Grundlagen der Nachhaltigkeitstransformation und  der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (23./24. Januar 2020)

Modul II: Planspiel „Entwicklung von Dörfern und Regionen“ und andere aktivierende Methoden in der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit (13./14. Februar 2020)

Modul III: Aufbau von Kooperationen und Netzwerken, Entwicklung von nachhaltigen Bildungslandschaften (26./27. März 2020)

Anmeldung:

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis 11.01.2020 an: oekologische-akademie[at]gmx.de . Die Module können einzeln oder als Ganzes gebucht werden.

Teilnahmekosten (pro Modul):

Teilnahmekosten: Euro 50.- / Studierende Euro 25.-
Übernachtungs- und Verpflegungskosten: Euro 55.-

Veranstalter und Ort:

Veranstalter: Ökologische Akademie e.V.
Tagungsort: Evangelisches Bildungs- und Tagungszentrum in Bad Alexandersbad

Weitere Informationen:

Tagungsflyer zum Download