Achtung – Programmänderungen!

Die Wandelwoche ist in vollem Gange, mit großen Schritten geht es auf den Abschluss zu. Dafür haben sich zwei kleine Änderungen ergeben:

1.) Anstatt einer Fridays-for-future-Demonstration wird es am Freitag ein offenes Picknick auf dem Stadtparkett geben. Kleinigkeiten zum Essen und spannende Diskussionsthemen dürfen gerne mitgebracht werden!

2.) Unsere Abschlussveranstaltung findet ab 17.00 Uhr im S135 des Gebäudes NWIII auf dem Uni-Campus statt. Leider hat sich da im Programm ein Fehler eingeschlichen. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen diese ereignisreiche Woche abzuschließen!

Scientists for Future Bayreuth bezieht Stellung zu den Vorwürfen gegen Studierende

Knapp 110 Bayreuther Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben eine Stellungnahme unterzeichnet, in der sie sich auf die studentische Vollversammlung der Students for Future Bayreuth beziehen, die im Sommersemester 2019 stattgefunden hat.

Sie begrüßen ausdrücklich die Initiative der Students for Future Bayreuth und deren Einforderung nach konkreten Maßnahmen, auch wenn diese die Universität zunächst vor große Herausforderungen stellt.

Hier finden Sie die Stellungnahme:

Wie sieht dein Traum zu Wohnen aus? – Erster Stammtisch

Es ist an der Zeit über andere Wohnformen nachzudenken. Findest du auch? Dann komm am 29. September um 17.00 Uhr in die Lamperie.

Lerne Menschen kennen, die auch davon träumen in Gemeinschaft zu wohnen. Tausch dich bei der Projektbörse aus, was gerade in der Region Bayreuth entsteht. Lass dich inspirieren, wie du selbst in Zukunft wohnen möchtest. Im Rahmen der Projektbörse wird u.a. das Konzept „Zukunftsquartier Kreuz“ kurz vorgestellt. Da es das erste Treffen des Stammtisches ist, werden wir auch über Termin, Regelmäßigkeit und mögliche Inhalte sprechen. Danach besteht viel Zeit zum zwanglosen Austausch mit Menschen, die genug haben von teuren Mieten, einsamen vier Wänden und unbelebten Nachbarschaften.

→ weiterlesen

Brennen ohne Auszubrennen

Immer mehr Menschen engagieren sich gegen die ökologische Katastrophe des Klimawandels. Die Größe und Dringlichkeit der Aufgabe ist Klimaschutzaktiven bewusst. Sie scheint manchmal überwältigend und den Einzelnen / die Einzelne überfordernd.

Die Arbeit konfrontiert uns mit Herausforderungen, die an unseren Kräften zehren: die Komplexität der Zusammenhänge und der benötigten Lösungen, die Macht und Trägheit der Instanzen, die Diskrepanz zwischen Wissen und Handeln, schwierige Gefühle wie Angst, Wut oder Hoffnungslosigkeit oder die aufreibende Zusammenarbeit und Koordination zwischen Akteur*innen.

In diesem Retreat möchten wir erkunden, wie Achtsamkeitslehren und -praktiken uns eine wertvolle Ressource sein können, um den Herausforderungen effektiv und nachhaltig zu begegnen.

Wann: 14.-17. November 2019
Wo: Tagungshaus Oberwaiz bei Bayreuth
Kosten: je nach Unterbringung 130 – 220 €
Weitere Informationen: Klimaschützer Retreat – Flyer