Filmvorführung „Ein neues Wir“ – Inspirationen zu Leben in Gemeinschaft

Ein neues Wir“ ist eine Portrait-Dokumentation, die eine Vielzahl an europäischen Ökodörfern und nachhaltigen Gemeinschaften zeigt. Präsentiert werden neben bereits größeren etablierten Projekte auch kleinere Lebensgemeinschaften. Aus Deutschland werden Sieben Linden und Schloss Tonndorf vorgestellt.

→ weiterlesen

Klima braucht Schutz – Prof. Dr. Maja Göpel in Pegnitz

Wie sichern wir nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene? Wo stehen wir auf dem Weg zur Erreichung der Klimaziele?

Diese Fragen sollen am 5. Februar 2020 in einem Vortrag mit anschließender Podiumdiskussion in Pegnitz diskutiert werden. Sprechen wird die Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) Prof. Dr. Maja Göpel. → weiterlesen

Nachhaltigkeit muss Chefsache werden

Welche Rolle übernehmen Kommunen bei der Transformation zur Nachhaltigkeit? Wie kann von politischer Seite nachhaltiges Handeln schmackhaft gemacht werden? Diese Fragen standen im Zentrum der Tagung „Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kommunen verankern„, welche Ende Oktober in Pegnitz stattfand. Welche Rolle das forum1.5 und Prof. Manfred Miosga in diesem Rahmen spielen sowie weitere Impressionen der Tagung finden Sie in diesem Artikel der Bayerischen Staatszeitung (Ausgabe Nr. 48, 29.11.2019) von Brigitte Degelmann.

→ weiterlesen

Pegnitzer Erklärung zum Thema Klimaschutz

[…] Wir verpflichten uns […], im eigenen Wirkungskreis, also in unseren Familien, Vereinen, Kirchengemeinden, Kommunen u.v.m., mit all unseren Möglichkeiten für nachhaltiges, den Planeten schützendes und den Klimawandel und die Erderwärmung begrenzendes […] Handeln sowie für ein gesellschaftliches Klima, das von Achtung, Würde, Liebe und Zusammenhalt geprägt ist, einzutreten und dieses einzufordern.

Diese sogenannte „Pegnitzer Erklärung“ wurde am 20. November von Frau Regionalbischöfin Dr. Greiner, dem Bürgermeister von Pegnitz Herrn Raab, Herrn Domkapitular Zerndel, Herrn Dekan Dr. Schoenauer sowie Prof. Dr. Miosga im Rahmen einer Podiumsdiskussion unterzeichnet. Damit riefen sie zu einem „breiten institutionellen und bürgerschaftlichen Bündnis auf“, welches sich gemeinsam für die Einhaltung des 1.5°C-Ziels einsetzt.

Auch Sie können Teil dieses Bündnisses werden und die Erklärung unterzeichnen! Hier finden Sie weitere Informationen sowie die ausführliche Erklärung: https://www.pegnitz.de/aktuelles/nachrichten/pegnitzer-erklaerung/

Overheating, Childism and Intergenerational Responsibility

Welche Rolle übernehmen Kinder in der Klimakrise? Ein internationaler, interdisziplinärer Workshop an der Universität Bayreuth, organisiert von verschiedenen Lehrstühlen sowie den Scientists for future, wird sich damit am 4. Dezember 2019 von 16:00 bis 18:00 Uhr auseinandersetzen. Der Workshop beginnt mit einer offenen Vorlesung von Prof. Dr. Thomas Hylland Eriksen (Universität Oslo) mit dem Titel “Overheating: Anthropology and the Climate Crisis” und einer anschließenden Podiumsdiskussion mit:

  • Prof. Dr. Thomas Hylland Eriksen , Social Anthropology – University of Oslo
  • Prof. Dr. Marit Honerød Hoveid, Philosophy of Pedagogy – Norwegian University of Science and Technology, Trondheim
  • Prof. Dr. Uli Beisel, Scientists for Future Bayreuth (virtual presence)
  • Prof. Dr. Alice Pinheiro Walla, Political Philosophy – University of Bayreuth
  • Moderation: Tanu Biswas, General Pedagogy, University of Bayreuth

Die Veranstaltung ist offen für alle – herzliche Einladung! Weitere Informationen finden Sie auf der Facebook-Seite.