Vortrag von Prof. Dr. Heiner Monheim | 25.03.2019

Am 25. März 2019 hatten wir die Freude, Prof. Dr. Heiner Monheim, Geograph, Stadtplaner und Verkehrsexperte, für einen Vortrag an die Universität Bayreuth einzuladen. Gemeinsam mit über 200 Zuhörenden wurden Fragen diskutiert wie:

Wie kann eine „treibhausgasneutrale Mobilität“ in der Region aussehen und wie kann der Weg dorthin organisiert werden? Was gibt es eigentlich an neuen Fortbewegungsmöglichkeiten? Werde ich meinen gewohnten Komfort aufgeben müssen? Kann man überhaupt „postfossil mobil“ sein?

Prof. Dr. Heiner Monheim kämpft seit vielen Jahren für lebenswertere Städte und besseren öffentlichen Verkehr. Monheim steht für moderne, innovative Verkehrspolitik, wobei der „moralische Zeigefinger“ selten weiterhilft – stattdessen will er zukunftsfähige und intelligente Mobilität als „Begeisterer“ erreichen, indem er Denkanstoße gibt und gleichzeitig Lust auf Veränderung macht.

Mehr Infos zum Refernten finden Sie auf seiner Homepage.

Sie haben den Vortrag leider verpasst? Hier finden Sie die Präsentationsfolien und den Vortrag als Audiodatei zum Nachhören.

**ACHTUNG: Einleitung beginnt erst bei 7’45“, Vortrag bei 20’20“ **